Jetzt kostenfrei unter 0800 5894744 anrufen
Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus. Ok Datenschutzerklärung
Kostenlose Anfrage stellen

Gewünschter Beratungsumfang


Objektart
Kosten der Maßnahme
Starttermin

Baugenehmigung vorhanden
Grundstück vorhanden
Bauort
Straße
PLZ + Ort

Folgende Leistungen werden benötigt
Architekt
Innenarchitekt
Statiker
Bauleitung
Sanierung
Niedrigenergie / Passivhaus
Gewerbebau
Immobilientest - kostengünstige objektive Immobilienbewertung
Barrierefreies Bauen/Planen
Brandschutz
Sonstiges
Ich bitte um mehrere Angebote
Ich bin an einem Angebot zur Baufinanzierung interessiert
Finanzierungssumme
Nettoeinkommen
Nutzung
EigennutzungVermietung
Finanzierungszweck
Kauf
Neubau
Umschuldung
Kapitalbeschaffung
Umbau
Geburtsdatum
Berufsstatus
Arbeitslos
Angestellt
Selbstständig
Andere
Anderer Berufsstatus:
erbitte günstiges Angebot zur Bauherrenabsicherung (bis zur Fertigstellung)
erbitte günstiges Angebot zur Wohngebäudeversicherung (nach Fertigstellung)

Ihre Kontaktdaten für die Architekten


Anrede*
FrauHerr
Name
Firma
Straße
PLZ + Ort Anfrager
Telefon (inkl. Vorwahl)*
E-Mail*
Ziffer eintragen: fünf*


Ich willige in die in der Datenschutzerklärung näher beschriebene Verwendung meiner Daten ein und bin damit einverstanden, per E-Mail oder Telefon kontaktiert zu werden.*
* Pflichtfelder

Hier finden Sie Architekten in Dresden


Dann sind Sie hier richtig. ArchitektenScout hilft bei der Architekt Suche und vermittelt Ihnen kostenlos Architekten in Dresden.
Einfach das folgende Formular ausfüllen und Ihre Honoraranfrage stellen, natürlich kostenlos und unverbindlich.

Ihre Vorteile bei ArchitektenScout:
Keine Kosten und Verpflichtungen für die Empfehlung und Vermittlung eines Architekten aus Dresden.
Einfache Eingabe Ihrer Daten und Beschreibung der Bauaufgabe.
Für jedes Budget und Bauaufgabe geeignet !
Schnell Angebote und Architektenkontakte erhalten, dadurch direkt
Architekten und Tragwerksplaner aus Dresden finden. Sie erhalten zeitnah unser Feedback wieviele und welche Bauplaner wir Ihnen empfehlen.
Anbieter sind auf Ihre Bauaufgabe spezialisiert und haben freie Kapazitäten.
Wir vermitteln Ihnen auch Statiker, Haustechnikplaner, Landschafts- und Innenarchitekten, Baufinanzierungen und Handwerker.
Der Architekt ist Sachwalter des Bauherren und verantwortet für Sie das erfolgreiche Bauwerk. Finden Sie auf der ArchitektenScout Visitenkarte des Architekten dessen Kontaktdaten, Leistungsumfang, Bewertungen und Referenzen.
Jeder Architekt leistet DIN gemäße Kosten- und Terminpläne und holen Angebote von Baufirmen aus Dresden ein. Architekten sind selbstverständlich auch entsprechend versichert.

Neuigkeiten aus dem Netzwerk

hb architektur, Bauplaner aus Dresden05.11.2013: Fachbeitrag von hb architektur
Tag der offenen Tür im Passivhaus
Am Sonntag besteht die Gelegenheit, sich ein Passivhaus von Innen anzusehen. Es werden Konzept Dämmung und Haustechnik erläutert. Besonderheiten sind die Fassade in Holzständerbauweise und die Kastenfenster im 7.

>> voller Beitrag auf dem Scoutprofil

 , Bauplaner aus
01.03.2013:


Dresden hat sich unter Architekten als Barockstadt einen Namen
gemacht auch wenn es heutzutage für den bürgerlichen Barock noch kaum erhaltene
Beispiele gibt. Tatsächlich sind viele Teile der Stadt im Stil der Renaissance
oder des Klassizismus erbaut.

Eines der bekanntesten Wahrzeichen Dresdens ist die
Frauenkirche, die im Zweiten Weltkrieg fast gänzlich zerstört wurde und
inzwischen wieder komplett restauriert wurde. In den ersten zweieinhalb Jahren
seit ihrem Wiederaufbau wurde die Kirche von fünf Millionen Menschen besucht
und ist zu einem weltweiten Symbol für Frieden und Versöhnung geworden.

Ein weiteres Wahrzeichen ist die Semperoper, die 1977 bis 1985
nach Originalplänen der ursprünglichen Oper wiedererrichtet wurde.

In Dresden befindet sich eine Vielzahl von Architekturbüros und
jeder zukünftige Bauherr sollte sich der Kompetenzen eines Architekten im
Klaren sein. Generell sind Architekten ausgebildete Fachkräfte, die Gebäude
gestalten und deren Konstruktion planen. Sie müssen hierfür in der Architektenkammer
ihres Landes registriert sein um ihren Beruf ausüben zu dürfen. Um registriert
zu bleiben müssen sie eine Berufshaftpflichtversicherung haben und regelmäßig
auf Schulungen gehen um sich über den neusten Stand von Bauweisen und
Materialien zu informieren.


 , Bauplaner aus
09.02.2013:

Neben einer hohen Anzahl an Barockbauten befindet sich mit dem
Dresdner Schloss in Dresdens Innenstadt zudem ein bedeutender Renaissancebau.
Es handelt sich hierbei um das Residenzschloss der sächsischen Kurfürsten und Könige
in dem heute fünf Museen untergebracht sind: Das historische und das neue grüne
Gewölbe, das Münzkabinett, das Kupferstichkabinett sowie die Türckische Cammer.
Im Moment gibt es zudem Pläne den großen Schlosshof für Freiluftveranstaltungen
zu nutzen und im kleinen Schlosshof ein neues Besucherfoyer unterzubringen. Wie
viele der historischen Gebäude Dresdens wurde auch das Residenzschloss bei
Luftangriffe im Zweiten Weltkrieg schwer beschädigt und brannte nieder. Der
Wiederaufbau zog sich besonders lange hin, konnte aber 2010 größtenteils
abgeschlossen werden.

Wer in Dresden ein Studium der Architektur aufgenommen hat der
weiß womöglich schon für welches spezifische Berufsfeld er sich entscheiden
wird. So wird im Architekturbereich generell zwischen Architekt,
Innenarchitekte, Stadtplaner und Landschaftsarchitekt unterschieden.
Landschaftsarchitekten z. B befassen sich mit der Gestaltung von Freiräumen
sowohl innerhalb als auch außerhalb von Städten, Dörfern und Gemeinden. Sie
begleiten zudem deren praktische Umsetzung und beschäftigen sich in diesem
Zusammenhang auch mit ökologischen Fragen. Beliebte Universitäten in
Deutschland für dieses Fach sind die Technische Universität Dresden, die
Technische Universität Berlin sowie die Leibniz Universität Hannover.


 , Bauplaner aus
07.02.2013:

Dresden hat den Architekturstil des Dresdner Barock
hervorgebracht, der von dem klassischen Barock- und Rokokostil geprägt wurde.
Die Epoche des Dresdner Barock begann im Jahr 1694 mit dem Regierungsantritt
des Fürsten, der die gesamte Stadt im Stile des Barock nach italienischem
Vorbild erscheinen lassen wollte. In den folgenden Jahrzehnten entstand somit
in Dresden eine Vielzahl an Bauwerken welche die Stadt zur damaligen Zeit berühmt
machten. Der Zwinger z. B ist ein Gebäudekomplex mit Gartenanlagen der von Mathäus
Daniel Pöppelmann und Balthasar Permoser konzipiert wurde und zu den
bedeutendsten Bauwerken des Barock gehört. Heute sind im Zwinger die Gemäldegalerie
Alte Meister, der Mathematisch-Physikalische Salon und die Porzellansammlung
untergebracht. Bei der Dresdner Porzellansammlung handelt es sich mit 20.000
Exponaten um eine der umfangreichsten keramischen Sammlungen der Welt, die
besonders wegen ihrer Bestände von Meißner Porzellan von sich Reden gemacht
hat.

Wer in Deutschland in einen der zahlreichen
Architekten-Studiengänge eingeschrieben ist muss sich übrigens nicht nur mit
den verschiedenen Kunstepochen auseinandersetzen sondern erfährt auch einiges über
die sogenannte Bauökonomie. Hierbei handelt es sich um eine angewandte
Wissenschaft die sich konkret mit der ökonomischen Planung und Durchführung von
Bauvorhaben auseinandersetzt. Dabei wird insbesondere auf den effizienten
Umgang mit Baumaterialien und anderen Ressourcen eingegangen.


 , Bauplaner aus
04.02.2013:

Die Frauenkirche ist eines der Wahrzeichen Dresdens und ist ein
berühmtes Beispiel für die Kunstepoche des Dresdner Barock. Sie wurde 1726 bis 1743 erbaut und dann
im Zweiten Weltkrieg so schwer beschädigt, dass nur noch ihre Ruine erhalten
blieb. In den Jahren 1994 bis 2005 wurde sie dann originalgetreu
wiederaufgebaut. Somit wurde aus einem Mahnmal des Krieges ein weltweites
Symbol für Frieden und Versöhnung und fünf Millionen Menschen besuchten das
Bauwerk in den ersten zweieinhalb Jahren nach dem Wiederaufbau.

Heute wird die Frauenkirche von der Evangelisch-Lutherischen
Landeskirche Sachsen betreut, welche dort sonntägliche Gottesdienste
veranstaltet.

Wer in Dresden Architektur studiert oder hier als Architekt tätigt
ist wird sicherlich mitbekommen haben, dass in Deutschland die Themen
Nachhaltigkeit und Ökologie immer bedeutsamer werden. Dies bedeutet, dass
Architekten etwa bei der Wahl der Baumaterialien besonders darauf achten müssen
inwiefern diese aus nachwachsenden Ressourcen gewonnen wurden und ob sich diese
recyceln lassen. In diesem Sinne ist Holz als Baumaterial wieder beliebt
geworden da es nicht nur nachhaltig sondern auch kostengünstig ist und sich gut
mit anderen Materialien wie Stahl, Glas oder Beton kombinieren lässt. Andere
natürliche Baustoffe wie Lehm, Ziegel oder Natursteine können ebenso gut für
den Bau eines stabilen Hauses verwendet werden und eignen sich zudem gut als Wärmedämmung.


Checkliste Dresden
Nachfolgend geben wir Ihnen eine kurze Checkliste zur Hand die Ihnen helfen soll den richtigen Architekten auszuwählen:
  • Hat der Architekt entsprechende Referenzobjekte?
  • Und entsprechende Refrenzbauherren?
  • Wurden die kalkulierten Baukosten und der Bauzeitenplan eingehalten?
  • Wie viel Berufserfahrung hat er gesammelt?
  • Werden Sie individuell beraten bevor ein Honorarangebot vorgelegt wird.
  • Wird das Honorarangebot genau erläutert, die Honorarphasen beschrieben?
  • Wie ist der Architekt organisiert, macht er alles selbst und allein oder beschäftigt er entsprechend spezialisierte Fachleute?
  • Verfügt der Architekt über ein entsprechend eingespieltes Netzwerk von anderen Bauplanern, wie Statiker , Haustechnikplaner, Schall- und Wärmegutachter, Bodengutachter etc.
  • Mit welchen Firmen arbeitet der Architekt zusammen , wie garantiert er die mängelfreie Erstellung Ihres Hauses?
  • Lassen Sie sich vor der Beauftragung die Versicherung nachweisen.